• cannorth_3_1024
1998 wurde die Northern Division der CAI an die NorTerra, die zu gleichen Teilen den Ureinwohnern Inuvialuit und den Inuit gehört, verkauft. Das Streckennetz wurde bei der Übernahme weitestgehend beibehalten. Die Fluggesellschaft benannte sich in den heutigen Namen Canadian North und definiert dies auch als ihren offizielles Gründungsdatum. Zu den Flugzeugbeständen gehörten neben Boeing 737-200 auch zwei Fokker F-28. Diese erhielten eine Übergangsbemalung und sind aber seit Anfang 2000er Jahre nicht mehr im Einsatz.